02.07.2013

Der Sommer ist wie immer auch Baustellenzeit zum Ausbau des Fernwärmenetzes. Schließlich soll bis zum Beginn der nächsten Heizperiode möglichst vielen Ismaninger Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen ein Anschluss an das Geothermie-Fernwärmenetz ermöglicht werden. Auch in diesem Sommer gibt es wieder Baustellen, die spezielle Verkehrsregelungen erfordern und auf die die Wärmeversorgung Ismaning (WVI) besonders hinweisen möchte.

Seit Anfang Juli werden im Bereich Camerloherstraße/Wasserturmstraße/Münchner Straße Baumaßnahmen durchgeführt, die bis in den August hinein Änderungen in der Verkehrsregelung erfordern. Unter anderem werden dabei zwei Pressungen unter der Münchner Straße hindurch vorgenommen.

In Abstimmung mit dem Landratsamt München und der Gemeinde Ismaning wurde für die Zeit der Baumaßnahmen eine Einbahnregelung festgelegt, die im Uhrzeigersinn die nachstehenden Straßen bzw. Straßenabschnitte betreffen wird.

Die Camerloherstraße (West) ist während der Baumaßnahmen nur von der Münchner Straße aus in Ost-West-Richtung befahrbar.

Die Unterföhringer Straße ist nur von Camerloherstraße (West) aus in Süd-Nord-Richtung befahrbar.

Die Wasserturmstraße (West) ist nur von der Unterföhringer Straße aus in West-Ost-Richtung befahrbar.

Die Verkehrsregelung gilt für alle Verkehrsteilnehmer, sämtliche Anlieger können Ihre Häuser erreichen. Ausnahmeregelungen für Anwohner können nicht geltend gemacht werden.

Rund sieben Kilometer Netzausbau stehen auch 2013 wieder auf dem Plan

Rund sieben Kilometer Netzausbau stehen auch 2013 wieder auf dem Plan

Über die genauen Termine der genannten Baustellen und weiterer Fernwärme-Baumaßnahmen im Gemeindegebiet informiert wie immer eine spezielle Seite auf der der WVI-Homepage, die direkt von der Startseite aus erreichbar ist. Eine Gesamtübersicht über alle für 2013 geplanten Arbeiten zum Ausbau des Fernwärmenetzes ist hier zu sehen. Auf dieser Seite wurden in den vergangenen Tagen einige Aktualisierungen vorgenommen, weshalb der Besuch der Seite empfohlen wird.

Für unvermeidbare Einschränkungen im Zusammenhang mit den beschriebenen Bauarbeiten bittet die WVI um das Verständnis von Anliegern und Verkehrsteilnehmern. Für weitere Fragen steht Frau Simmeth von der WVI unter ssimmeth@wvi-ismaning.de gerne zur Verfügung. Die Telefonnummer des örtlichen Bauleiters ist einem Informationsblatt zu entnehmen, das den Anliegern vor Beginn der Bauarbeiten per Hauswurfsendung zugeht.