Wohnen
Leben
Laden...
Fernwärmenetz2019-08-26T13:07:19+01:00

Ausbau des Fernwärmenetzes

Der Bauabschnitt 2019

Ab Mitte März wird das Fernwärmenetz der Wärmeversorgung Ismaning (WVI) wieder ausgebaut. Insgesamt über 3,5 Kilometer Trasse werden 2019 zum bestehenden Netz hinzukommen, wodurch über 90 Objekte angeschlossen werden.

Wie in jedem Jahr möchte die WVI die Auswirkungen auf Anwohner und Verkehrsteilnehmer erneut so gering wie möglich halten, wozu auch eine ständige und rechtzeitige Information über aktuelle und bevorstehende Baumaßnahmen gehört. Auch die ausführenden Firmen sind angehalten, Geräusch- und Staubentwicklung sowie Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs auf das absolut unvermeidbare Mindestmaß zu beschränken.

Ab Mitte März wird das Fernwärmenetz der Wärmeversorgung Ismaning (WVI) wieder ausgebaut. Insgesamt über 3,5 Kilometer Trasse werden 2018 zum bestehenden Netz hinzukommen, wodurch über 100 Objekte angeschlossen werden.

Wie in jedem Jahr möchte die WVI die Auswirkungen auf Anwohner und Verkehrsteilnehmer erneut so gering wie möglich halten, wozu auch eine ständige und rechtzeitige Information über aktuelle und bevorstehende Baumaßnahmen gehört. Auch die ausführenden Firmen sind angehalten, Geräusch- und Staubentwicklung sowie Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs auf das absolut unvermeidbare Mindestmaß zu beschränken.

Ab Mitte Juni wird das Fernwärmenetz der Wärmeversorgung Ismaning (WVI) wieder ausgebaut. Insgesamt ca. 3,5 Kilometer Trasse werden 2017 zum bestehenden Netz hinzukommen, wodurch über 50 Haushalte angeschlossen werden.

Wie in jedem Jahr möchte die WVI die Auswirkungen auf Anwohner und Verkehrsteilnehmer erneut so gering wie möglich halten, wozu auch eine ständige und rechtzeitige Information über aktuelle und bevorstehende Baumaßnahmen gehört. Auch die ausführenden Firmen sind angehalten, Geräusch- und Staubentwicklung sowie Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs auf das absolut unvermeidbare Mindestmaß zu beschränken.

Die Wärmeversorgung Ismaning (WVI) hat sich für 2016 über 6 Kilometer Zuwachs für das Fernwärmenetz vorgenommen und will damit für weitere über 100 Gebäude aller Art und Größe einen Anschluss ermöglichen.

Die 2016 zu erschließenden Straßen und Gebiete sind im hier abgedruckten Ortsplan rot dargestellt, die gelben Markierungen zeigen die von 2012 bis 2015 gebauten Abschnitte.

Knapp 20 Kilometer Leitungstrasse sind in den Jahren 2012 bis 2014 gebaut worden und haben die umweltfreundliche Wärme schon in weite Gemeindeteile gebracht. Die Bauarbeiten für den Fernwärmenetz-Bauabschnitt 2015 haben im März begonnen. Rund vier Kilometer Hauptleitungen und ca. drei Kilometer Hausanschlussleitungen werden im Jahr 2015 zum Netz hinzukommen.

Die Baumaßnahmen 2015 stehen unter dem Motto „Sinnvolle Ergänzung in alle Richtungen“. Die neu zu erschließenden Straßen bzw. Straßenabschnitte schließen dabei stets an bereits fertige Teile des Netzes an und können deshalb sofort nach der Fertigstellung in Betrieb genommen werden. Wie immer ist die Erschließung der einzelnen Straßen aber von einer ausreichenden Kundennachfrage abhängig.

Die 2015 zu erschließenden Straßen und Gebiete sind im hier abgedruckten Ortsplan rot dargestellt, die gelben Markierungen zeigen die von 2012 bis 2014 gebauten Abschnitte.

Die 2014 zu erschließenden Straßen und Gebiete sind im hier abgedruckten Ortsplan rot dargestellt, die gelben Markierungen zeigen die von 2012 bis 2013 gebauten Abschnitte.

Rund acht Kilometer Versorgungsleitung und knapp zwei Kilometer Hausanschlüsse wurden im Bauabschnitt 2012 in den Straßen Ismanings verlegt. Ein großer erster Schritt, doch bis zur angestrebten Vollversorgung der Gemeinde steht noch ein gutes Stück Arbeit bevor.

Sobald die Witterung es erlaubt, werden die Bauarbeiten für den Fernwärmenetz-Bauabschnitt 2013 beginnen, der Anfang des Jahres planerisch festgelegt wurde. In der untenstehenden Karte ist der Umfang der diesjährigen Erschließungsmaßnahmen rot gekennzeichnet zu sehen. Rund sieben Trassenkilometer werden 2013 zum bestehenden Netz (gelb) hinzukommen.

Abgebildet sind nur die Hauptleitungen, der Plan ist noch nicht auf einzelne Grundstücke bezogen. Der Bauabschnitt umfasst ganz oder teilweise folgende Straßen:

Camerloherstraße
Dorfstraße
Eugenstraße (ganz)
Hauptstraße
Konradstraße
Krausstraße
Max-Hueber-Straße (ganz)
Metzgerfeldweg (ganz)
Mühlenstraße
Münchener Straße
Reisingerstraße
Rote-Kreuz-Straße (Verlängerung)
Seidl-Kreuz-Weg
Sophienstraße
Unterföhringer Straße
Von-Ketteler-Straße
Wasserturmstraße
Zacherlstraße

Seit Mitte Mai läuft in Ismaning der Ausbau des Fernwärmenetzes.
Auf der hier abgebildeten Karte sind die vier verschiedenen Baulose zu sehen, mit denen der erste Teil des Gemeindegebietes erschlossen wird. Rund 280 Privatkunden, Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen werden 2012 die Möglichkeit haben, sich an das Fernwärmenetz anzuschließen. Die für dieses Jahr geplante Trassenlänge beträgt über sieben Kilometer, in den kommenden Jahren wird das Netz auf rund 90 Kilometer Länge wachsen.

Bitte beachten Sie: Es sind nur die Hauptleitungen abgebildet, die Planung ist noch nicht auf einzelne Grundstücke bezogen. Im Rahmen des Planungs- und Baufortschritts können noch kleinere Änderungen erforderlich werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Matomo

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die hierdurch erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Angebotes werden auf einem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.