Standort
Wirtschaft
Laden...
Fernwärme2019-08-26T13:09:53+01:00

Wie kommt die Erdwärme ins Haus?

Doppelt isolierte Leitungsrohre für optimalen Wärmetransport

Zwischen der Förderbohrung und der Reinjektionsbohrung wird das heiße Thermalwasser in der Energiezentrale über große Wärmetauscher geleitet und gibt dabei seine Wärme an das im Fernwärmenetz zirkulierende Wasser ab.

Das Fernwärmenetz ist ein unterirdisch – in der Regel in Straßen – verlegtes Rohrleitungssystem aus wärmegedämmten, doppelt mit Kunststoff isolierten Stahlrohren. Starke Pumpen befördern das im Wärmetauscher erhitzte Netzwasser von der Energiezentrale bis zu den Gebäuden der Verbraucher. In den Fernwärmeleitungen und natürlich auch in den Heizkörpern der Kunden zirkuliert also kein Thermalwasser, sondern normales, kalkreduziertes Leitungswasser.

Hausanschluss: Überschaubare Bauarbeiten

Auf dem Weg zum Kunden: Fernwärmerohre in der Straße (links), Rohre für den Hausanschluss (Mitte) und eine Wärmeübergabestation im Heizungskeller (rechts)

Da die Zuführung des heißen Wassers und der Abtransport des abgekühlten Wassers über getrennte Leitungen erfolgen müssen, werden stets eine Vorlauf- und eine Rücklaufleitung verlegt. Von den Hauptleitungen in der Straße führen Abzweige bis in die Heizungskeller der Kunden. Während die Hauptleitungen bis zu 40 Zentimeter Durchmesser haben, handelt es sich bei den Hausanschlussleitungen für Privathäuser in der Regel um 25-Millimeter-Rohre, die zusammen mit der Isolierung lediglich den Durchmesser eines Bierdeckels haben. Von der Grundstücksgrenze bis zum Gebäude ist deshalb nur ein schmaler, rund 50 Zentimeter breiter Rohrgraben notwendig, der nach der Verlegung wieder verfüllt wird.

Im Heizungskeller des Kunden wird ein weiterer Wärmetauscher installiert, die sogenannte Wärmeübergabestation. In ihr wird die Wärme des Netzwassers an den Hauskreislauf übertragen. Die Wärmeübergabestation ist beim normalen Hausanschluss ein Gerät etwa von der Größe eines Badschränkchens und ersetzt den bisherigen Öl- oder Gasbrenner. Neben einer geruch- und geräuschlosen Heizung ohne Brennstoffe bringt der Umstieg auf Geothermie deshalb häufig auch einen deutlichen Raumgewinn im Keller.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein:

Matomo

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die hierdurch erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Angebotes werden auf einem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.