Primärenergiefaktor

//Primärenergiefaktor
Primärenergiefaktor 2018-03-26T15:58:21+00:00

Guter Primärenergiefaktor

Vorteil für Bauherren und Sanierer

Die Energie-Einsparverordung (EnEv) schreibt beim Neubau oder größeren Sanierungen von Gebäuden enge Grenzwerte für den Primärenergiebedarf eines Gebäudes vor. Dabei wird die voraussichtlich verbrauchte Energie je nach ihrer Erzeugungsart mit einem Primärenergiefaktor (PEF) belegt. Die Faustregel ist: Je umweltfreundlicher eine Energieversorgung, desto niedriger ist ihr Primärenergiefaktor.

Die WVI hat ihre Wärmeversorgung in diesem Jahr zertifizieren lassen und dabei für den Zeitraum 2015 bis 2022 den günstigen Wert von 0,50 erreicht. Bauherren und Sanierer, die WVI-Kunden sind, haben durch diesen niedrigen Wert also einen Vorteil bei der Erstellung des Energieausweises oder auch beim Antrag auf zinsgünstige KfW-Darlehen.

Wenn Sie das Zertifikat über den Primärenergiefaktor der Geothermie-Fernwärmeversorgung Ismaning benötigen, können Sie es bei der WVI anfordern oder durch Klick auf die Abbildung in Originalgröße als PDF-Datei herunterladen.

Primärenergiezertifikat